Stamm Anno 1900 begann Frau Anna Stamm (links im Bild) in der Schmausengasse 21 in Nürnberg eine kleine Wäscherei und firmierte diese unter dem Namen "Noris Neuwäscherei".

1932 traten deren Tochter Agnes
mit ihrem Ehemann Georg Roth in die Firma ein.

1938 konnte man ins eigene Haus am Spitzenberg 32 einziehen und nannte die Firma "Wäscherei Roth".

Am 2. Januar 1945 brannte das Haus nach dem großen Fliegerangriff vollkommen aus und wurde im Februar 1945 durch Sprengbomben total zurstört. In der befreundeten Wäscherei Weigel in der Reitackerstraße 5 konnte der Betrieb provisorisch weitergeführt werden, bis man 1949 mit dem Wiederaufbau beginnen konnte.

Zum 50jährigen Bestehen war die Firma wiedererrichtet und stand fast ganz allein in der Ruinenlandschaft der Sebalder Altstadt.
Haus